Mager- und Sandrasen

(Blumen 50% / Gräser 50%)

In freien Landschaften sind Magerrasen die artenreichsten Pflanzenbestände. Hier spiegeln sich geologischer Untergrund, Pflanzengeo­graphie, Nutzung und historische Entwicklung in einer vielfältigen Artenzusammensetzung wider. Die Individualität der Pflanzengesell­schaften ist nicht durch Düngung oder ein­heitliche Nutzungsformen verloren gegangen.
Deshalb hat sich ein spezifisches, regionales Verbreitungsmuster bis heute weitgehend erhalten. Dieses Muster gilt es zu bewahren.

Verwendung

Im Siedlungsbereich und in der freien Landschaft nur für magerstes Substrat auf schnell abtrocknenden Böden geeignet. Bis zur Entwicklung aller Arten zur Blütenreife ist bei der anspruchsvollen Mischung mit eini­gen Jahren zu rechnen. Durch den Anteil an Pionierarten und einjährigen Akzeptanzarten wird aber auch im ersten Jahr eine Begrünung mit ansprechendem Blühaspekt erreicht. Im Böschungsbereich und in Hanglagen, wo aus ingenieurbiologischer Sicht eine schnelle Begrünung gewünscht ist, kann die Mischung „Magerrasen” mit der Roggen-Trespe (Bromus secalinus) angereichert werden. Diese über­nimmt zunächst die Bodensicherung (Ammen­funktion), wird dann aber von der angestreb­ten Zielgesellschaft verdrängt. Bei ungünstigen Standort- und Aussaatbedingungen, wie starker Sonneneinstrahlung, Erosionsgefahr, Kahlfrösten und Vogelfraß, ist es empfeh­lenswert, die angesäte Fläche locker mit Heu (500g/m2) oder frischem Grasschnitt (2kg/m2) zu überdecken. Eine Ansaat in den Sommer­monaten ist nicht empfehlenswert.

Charakteristik

Überwiegend niederwüchsige, konkurrenzschwache Arten, trockenheitsverträglich. Die Mischungshöhe beträgt 60-100 cm. Die verwendeten Arten entstammen den Vegetationskomplexen Magerrasen und mageren, lichten Säumen. Der Blühaspekt reicht vom zeitigen Frühjahr bis in den späten Herbst.

Pflege

Im Ansaatjahr sollten evtl. auflaufende Unkräuter durch einen gezielten Schnitt geschwächt werden, um den konkurrenzschwächeren Magerrasen-Arten Licht zu verschaffen. Ansonsten ist eine ein- bis zweimalige Mahd (Juli/September) zu empfehlen.

Ansaatstärke

3 g/m², 30 kg/ha Bei sehr magerem Substrat empfehlen wir eine leichte Startdüngung mit organisch-mineralischem Dünger (50 g/m²)

Schnellbegrünung

mit Bromus secalinus
2 g/m², 20 kg/ha

Füllstoff

zum Hochmischen auf 10g/m², 100 kg/ha

Mischungstabellen Mager- und Sandrasen (Blumen 50% / Gräser 50%)

mit Herkunftsangaben der Einzelarten (pdf-Datei für Antrag auf Genehmigung bei den Naturschutzbehörden)

Mischungstabellen Mager- und Sandrasen (Blumen 50% / Gräser 50%)

ohne Herkunftsangaben der Einzelarten (xls-Datei)


Blumen 50%UG 1UG 2UG 5UG 9UG 11UG 15UG 16UG 21
Achillea millefolium
Gewöhnliche Schafgarbe
1.501.501.201.001.001.001.001.00
Agrimonia eupatoria
Kleiner Odermennig
--2.502.002.002.50--2.002.00
Armeria maritima ssp. elongata
Gemeine Grasnelke
----1.00----------
Betonica officinalis
Heilziest
----1.000.500.500.501.000.50
Calluna vulgaris
Heidekraut
1.50--------------
Campanula rapunculoides
Acker-Glockenblume
--------0.200.20----
Campanula rotundifolia
Rundblättrige Glockenblume
0.200.200.200.200.200.200.200.20
Centaurea cyanus
Kornblume
3.603.602.50--3.003.003.003.50
Centaurea jacea
Wiesen-Flockenblume
2.502.501.502.502.003.001.502.70
Centaurea scabiosa
Skabiosen-Flockenblume
----1.001.601.50--1.002.00
Clinopodium vulgare
Gewöhnlicher Wirbeldost
----0.401.000.501.000.400.50
Daucus carota
Wilde Möhre
2.002.001.502.001.001.501.001.50
Dianthus carthusianorum
Kartäusernelke
----1.001.501.00--1.000.70
Dianthus deltoides
Heidenelke
1.001.000.50----1.50--0.70
Echium vulgare
Gewöhnlicher Natternkopf
2.002.001.502.001.602.001.801.50
Erodium cicutarium
Gewöhnlicher Reiherschnabel
0.200.20------------
Euphorbia cyparissias
Zypressen-Wolfsmilch
----0.200.200.20----0.20
Galium album
Weißes Labkraut
2.002.001.401.001.002.001.001.00
Galium verum
Echtes Labkraut
----2.001.001.00--1.500.70
Hieracium pilosella
Kleines Habichtskraut
0.300.200.200.200.200.200.200.20
Hypericum perforatum
Echtes Johanniskraut
1.501.501.001.000.501.000.500.50
Hypochaeris radicata
Gewöhnliches Ferkelkraut
1.901.901.001.201.202.001.501.00
Inula conyzae
Dürrwurz-Alant
----0.500.500.50----0.50
Jasione montana
Bergsandglöckchen
0.300.300.10----------
Knautia arvensis
Acker-Witwenblume
2.002.301.001.502.002.501.501.50
Leontodon hispidus
Rauer Löwenzahn
------1.001.201.501.201.00
Leucanthemum ircutianum/vulgare
Wiesen-Margerite
2.502.502.402.402.003.002.202.50
Linaria vulgaris
Gewöhnliches Leinkraut
0.500.500.400.500.300.300.300.30
Lotus corniculatus
Hornschotenklee
1.00--1.001.501.001.501.301.00
Malva alcea
Spitzblatt-Malve
--------1.00------
Malva moschata
Moschus-Malve
3.303.302.501.501.50--1.502.00
Medicago lupulina
Gelbklee
1.001.000.701.001.001.501.001.00
Origanum vulgare
Gewöhnlicher Dost
----0.300.300.30--0.500.30
Papaver dubium
Saatmohn
2.001.00----1.00------
Papaver rhoeas
Klatschmohn
--1.001.501.000.501.501.501.00
Pastinaca sativa
Gewöhnlicher Pastinak
------0.500.50--0.70--
Picris hieracioides
Gewöhnliches Bitterkraut
------0.500.40----0.30
Pimpinella saxifraga
Kleine Bibernelle
----1.001.000.801.801.000.50
Plantago lanceolata
Spitzwegerich
2.002.002.002.001.602.001.50--
Plantago media
Mittlerer Wegerich
----1.001.000.400.500.500.80
Potentilla argentea
Silber-Fingerkraut
1.001.000.500.50--0.501.000.50
Potentilla verna
Frühlings-Fingerkraut
------0.300.20----0.20
Primula veris
Echte Schlüsselblume
--------0.40--0.500.30
Prunella grandiflora
Großblütige Braunelle
--------0.50--0.501.00
Prunella vulgaris
Gewöhnliche Braunelle
1.501.500.601.501.002.001.60--
Ranunculus bulbosus
Knolliger Hahnenfuß
------1.001.00----1.00
Reseda lutea
Gelbe Resede
----0.300.500.50--0.50--
Rhinanthus minor
Kleiner Klappertopf
1.001.000.500.500.501.200.800.50
Rumex acetosella
Kleiner Sauerampfer
0.701.000.50----0.50----
Rumex thyrsiflorus
Rispen-Sauerampfer
----0.50----------
Salvia pratensis
Wiesen-Salbei
----1.001.802.30--2.502.00
Sanguisorba minor
Kleiner Wiesenknopf
----2.001.802.50--2.502.50
Saponaria officinalis
Echtes Seifenkraut
0.500.500.501.000.700.800.700.50
Scabiosa columbaria
Tauben-Skabiose
----0.500.500.30--0.500.50
Sedum acre
Scharfer Mauerpfeffer
0.200.200.100.100.10--0.100.10
Silene latifolia ssp. alba 
Weiße Lichtnelke
2.802.802.001.501.502.801.201.70
Silene nutans
Nickendes Leimkraut
----0.500.500.50--1.000.50
Silene vulgaris
Gewöhnliches Leimkraut
3.003.002.001.801.703.002.003.00
Thymus pulegioides
Gewöhnlicher Thymian
0.500.500.200.300.401.000.500.40
Trifolium arvense
Hasenklee
1.000.500.500.30------0.50
Trifolium campestre
Feldklee
--------0.30--0.30--
Verbascum nigrum
Schwarze Königskerze
1.001.000.801.000.501.000.500.50
Viola arvensis
Acker-Veilchen
2.002.001.50----2.00--1.20
gesamt %5050505050505050
Gräser 50%125911151621
Agrostis capillaris
Rotes Straußgras
2.002.002.003.002.003.002.002.00
Anthoxanthum odoratum
Gewöhnliches Ruchgras
5.005.003.004.005.005.005.005.00
Briza media
Gewöhnliches Zittergras
----3.004.004.004.004.003.00
Bromus erectus
Aufrechte Trespe
----5.006.006.00--6.005.00
Carex flacca
Blaugrüne Segge
----2.001.001.00--1.001.00
Corynephorus canescens
Silbergras
2.002.00------------
Festuca brevipila
Raublättriger Schwingel
----6.00----------
Festuca guestfalica (ovina)
Schafschwingel
20.0020.008.0013.0011.0016.0011.0011.00
Festuca rubra
Rotschwingel
10.0011.005.005.005.005.008.005.00
Helictotrichon pratense
Echter Wiesenhafer
----2.00--2.00--2.002.00
Koeleria pyramidata
Großes Schillergras
------2.002.00--2.002.00
Luzula campestris
Gewöhnliche Hainsimse
1.00--1.001.001.001.000.501.00
Poa angustifolia
Schmalblättriges Rispengras
10.0010.008.006.006.0011.008.508.00
Poa compressa
Platthalm-Rispengras
----5.005.005.005.00--5.00
gesamt %5050505050505050

Mager- und Sandrasen

(Blumen 50% / Gräser 50%)

(Blumen 50% / Gräser 50%)

höchste Artenvielfalt auf magersten Standorten
Die Mindestbestellmenge beträgt 0.0188 kg!
ab126.00 €/kg
Staffelung
unter 0.5kg168.00 €/kg
ab 0.5kg126.00 €/kg

In Bezug stehende Produkte

Mager- und Sandrasen - Schnellbegrüner

Die Mindestbestellmenge beträgt 0.7500 kg!
ab 4.20 €/kg

Mager- und Sandrasen - Schrot als Füllstoff

Die Mindestbestellmenge beträgt 3.0000 kg!
ab 1.05 €/kg
zurück

warenkorb Ihr Warenkorb

Noch keine Produkte im Warenkorb

Bitte beachten Sie

Preise verstehen sich inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Der Mindestbestellwert beträgt 63,00 € insgesamt und 3,15 € je Artikel.

Die Lieferzeit beträgt aktuell ca. 1-2 Wochen.

Wichtiger Hinweis

Die Mischungen Nr. 1-7, 9, 13, 15, 17, 20 werden auf Grundlage der Erhaltungsmischungsverordnung in Verkehr gebracht. (ErMiV)

Die Verantwortung für die Ausbringung von Saatgut liegt beim Anwender. Enthält eine Mischung für die freie Landschaft Arten, die nicht aus dem Vorkommensgebiet stammen (z.B. aus benachbarten Ursprungsgebieten) ist dafür nach §40 BNatschG eine Ausnahmegenehmigung bei den Naturschutzbehörden einzuholen.

Regionalkarte

Karte der Ursprungsgebiete und Produktionsräume