Reb- u. Obstzeilen-Mischung

(Blumen 20% / Gräser 80%)

Verwendung

Vorwiegend wird die Mischung zur Begrünung der Streifen zwischen Rebzeilen oder Obstanlagen eingesetzt. Sie bietet Schutz vor Bodenabschwemmung und erleichtert die Befahrbarkeit bei ungünstiger Witterung. Auch die Funktion als Lebensraum für viele Nützlinge im Weinund Obstanbau sind wichtige Aufgaben der Grünstreifen. Die Streifen sind mahdverträglich. Die Mischung setzt sich aus zahlreichen, eher niederwüchsigen Arten zusammen und wird max. 60 cm hoch. Damit sind Lichtgenuss und Durchlüftung für die Weinstöcke und Obstreihen gegeben.

Pflege

Nach Bedarf. 1-3 Schnitte pro Jahr.

Ansaatstärke

2,5 g/m², 25 kg/ha

Schnellbegrünung

2 g/m², 20 kg/ha

Füllstoff

zum Hochmischen auf 10 g/m², 100 kg/ha


Blumen 20%UG % UG 11
Achillea millefolium
Gewöhnliche Schafgarbe
1.20
Campanula rapunculoides
Acker-Glockenblume
0.20
Campanula rotundifolia
Rundblättrige Glockenblume
0.10
Centaurea cyanus
Kornblume
2.00
Centaurea jacea
Wiesen-Flockenblume
1.20
Crepis capillaris
Kleinköpfiger Pippau
0.20
Dianthus deltoides
Heidenelke
0.20
Galium album
Weißes Labkraut
1.20
Galium verum
Echtes Labkraut
0.50
Hieracium pilosella
Kleines Habichtskraut
0.20
Hypochaeris radicata
Gewöhnliches Ferkelkraut
0.30
Leontodon hispidus
Rauer Löwenzahn
0.40
Leucanthemum ircutianum/vulgare
Margerite
1.80
Linaria vulgaris
Gewöhnliches Leinkraut
0.20
Lotus corniculatus
Hornschotenklee
1.00
Malva moschata
Moschus-Malve
0.50
Malva neglecta
Weg-Malve
1.00
Medicago lupulina
Gelbklee
1.50
Origanum vulgare
Gewöhnlicher Dost
0.20
Plantago media
Mittlerer Wegerich
0.30
Prunella vulgaris
Gewöhnliche Braunelle
0.50
Reseda lutea
Gelbe Resede
0.20
Sanguisorba minor
Kleiner Wiesenknopf
1.50
Saponaria officinalis
Echtes Seifenkraut
0.40
Scorzoneroides autumnalis
Herbst-Löwenzahn
0.40
Silene noctiflora
Acker-Lichtnelke
0.40
Silene vulgaris
Gewöhnliches Leimkraut
1.20
Thymus pulegioides
Gewöhnlicher Thymian
0.20
Trifolium dubium
Kleiner Klee
0.30
Trifolium pratense
Rotklee
0.50
Viola arvensis
Acker-Veilchen
0.20
gesamt %20
Gräser 80%% UG 11
Agrostis capillaris
Rotes Straußgras
3.00
Anthoxanthum odoratum
Gewöhnliches Ruchgras
5.00
Bromus secalinus
Roggen-Trespe
20.00
Cynosurus cristatus
Weide-Kammgras
4.00
Festuca guestfalica (ovina)
Schafschwingel
17.00
Festuca rubra
Horst-Rotschwingel
12.00
Lolium perenne
Deutsches Weidelgras
10.00
Poa angustifolia
Schmalblättriges Rispengras
5.00
Poa compressa
Platthalm-Rispengras
4.00
gesamt %80

Reb- u. Obstzeilen-Mischung

(Blumen 20% / Gräser 80%)

Nur für Ursprungsgebiet 11 erhältlich

Lebensraum für Nützlinge
Die Mindestbestellmenge beträgt 0.0600 kg!
ab40.95 €/kg
Staffelung
unter 0.5kg52.50 €/kg
ab 0.5kg40.95 €/kg

In Bezug stehende Produkte

zurück

warenkorb Ihr Warenkorb

Noch keine Produkte im Warenkorb

Bitte beachten Sie

Preise verstehen sich inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Der Mindestbestellwert beträgt 63,00 € insgesamt und 3,15 € je Artikel.

Die Lieferzeit beträgt aktuell ca. 1-2 Wochen.

Wichtiger Hinweis

Die Mischungen Nr. 1-7, 9, 13, 15, 17, 20 werden auf Grundlage der Erhaltungsmischungsverordnung in Verkehr gebracht. (ErMiV)

Die Verantwortung für die Ausbringung von Saatgut liegt beim Anwender. Enthält eine Mischung für die freie Landschaft Arten, die nicht aus dem Vorkommensgebiet stammen (z.B. aus benachbarten Ursprungsgebieten) ist dafür nach §40 BNatschG eine Ausnahmegenehmigung bei den Naturschutzbehörden einzuholen.

Regionalkarte

Karte der Ursprungsgebiete und Produktionsräume

Info

Aufgrund der Grannen von Wildgräsern ist Füllstoff insbesondere bei maschineller Ansaht erforderlich, um ein Verstopfen der Sämaschine zu verhindern