Logo Rieger Hoffmann

Blühmischungen für Agrarumweltmaßnahmen (2015-2020)

Seit Einführung des Greening werden Maßnahmen finanziell unterstützt, die eine Nutzung von Ackerflächen im Umweltinteresse zur Folge haben. Ab 2018 ist der neu eingeführte Typ „für Honigpflanzen genutztes brachliegendes Land (nektar- und pollenreiche Arten)“ Teil der Förderung. 

Von uns werden hierfür eine ein- und eine mehrjährige Honigpflanzenmischung angeboten. Die mit Honigpflanzen gemäß Verordnung (EU) Nr. 1307 / 2013 §32a mit Arten aus Anlage 5 angesäten Flächen werden als ökologische Vorrangflächen (ÖVF) mit Gewichtungsfaktor 1,5 statt 1 (i. Vgl. zu sonstigen brachliegenden Flächen) gewertet. Weitere Informationen zur Verordnung / Drucksache 61/18 hier

Im Rahmen von Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM) können auch Bundesländer spezifische Förderprogramme festlegen, um die EU-Verordnung Nr. 1305 / 2013 (Art. 28) zur Förderung der ländlichen Entwicklung umsetzen. 

Viele Bundesländer unterstützen in der Förderperiode 2015-2020 Ansaaten für Blühstreifen, - flächen oder Naturschutzbrachen auf Ackerland. Die spezifischen Mischungen werden jeweils nur im zugeordneten Bundesland gefördert, das die Mischungen genehmigt hat. Weitere Informationen finden Sie hier. Wir haben uns bemüht, hochwertige und dennoch nicht zu teure Mischungen mit möglichst hohem Wildartenteil anzubieten und darauf geachtet, dass keine zu seltenen oder zur Dominanz neigenden Arten in den Mischungen enthalten sind. So bleiben z.B. Mariendistel, Futtermalve und Winterwicke außen vor, da es hier bei Sonderkulturen und Hackfrüchten noch nach Jahren zu Durchwuchs kommen kann.

Weitere Infos zu den Mischungen beim Klick auf das jeweilige Mischungsfeld unten. 

Info

Ansaatanleitung Honigpflanzenmischungen

Ansaat und Pflegeanleitung für alle Blühmischungen der Länder, einjährig

Ansaat und Pflegeanleitung für alle Blühmischungen der Länder, mehrjährig

Preise der Blühmischungen der Bundesländer auf Anfrage
Blühmischungen weiterer Bundesländer folgen sukzessive

Änderungen der Zusammensetzungen/ -preise im Falle abweichender Vorgaben der Länder vorbehalten

24 D Honigpflanzenmischung, einjährig

63% Gruppe A (Kulturformen)
37% Gruppe A (Wildarten)

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai und Mitte August-Ende September

24 D Honigpflanzenmischung, mehrjährig

41,5% Gruppe A (Kulturformen)
58,5% Gruppe B (Wildformen)

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 BB - Blühstreifen, einjährig, trocken

60 % Kulturpflanzen
40 % Wildblumen

Ansaat: 6 kg/ha von April - Anfang Mai

24 BB - Blühstreifen, mehrjährig, trocken

60 % Kulturpflanzen
40 % Wildblumen

Ansaat: 6 kg/ha (Ende März - Anf. Mai)

24 BB - Blühstreifen, mehrjährig, frisch-feucht

60 % Kulturpflanzen
40 % Wildblumen

Ansaat: 6 kg/ha (Ende März - Anf. Mai)

24 BY - KULAP-Blühmischung, einjährig

93,5 % Kulturpflanzen
6,5 % Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 BY - KULAP-Blühmischung, einjährig Zuckerrübenanbau

91,5 % Kulturpflanzen
8,5 % Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 BY - KULAP-Lebendiger Acker, frisch mehrjährig

62,8 % Kulturpflanzen
37,2 % Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 BY - KULAP-Lebendiger Acker, trocken mehrjährig

61,8% Kulturpflanzen
38,2 % Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 BY - KULAP-Lebendiger Waldrand, frisch mehrjährig

68,9% Kulturpflanzen
31,1% Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 BY - KULAP-Lebendiger Waldrand, trocken mehrjährig

68,7% Kulturpflanzen
31,3% Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 BY - KULAP-Lebendiger Gewässerrand

56,5% Kulturpflanzen
9,4% Wildgräser
34,1% Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 HE - Bluehmischung Hessen

70 % Kulturpflanzen
30 % Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 MV - Blühmischung M1 – mittelschwere Böden, mehrjährig

60 % Kulturpflanzen
40 % Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 MV - Blühmischung M2 – leichte Böden

68 % Kulturpflanzen
32 % Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 NI - BS2 Blühstreifen, mehrjährig

30 % Kulturpflanzen
70 % Wildblumen

Ansaat: 7 kg/ha von April-Mai

24 SN - Bluehende Landschaft, mehrj., Ostdeutschl.

60 % Kulturpflanzen
40 % Wildblumen

Ansaat: 10 kg/ha von April-Mai

24 SN - Bluehmischung, mehrjährig

100 % Wildarten, davon …
90 % Wildblumen / 10 % Wildgräser

Ansaat: 6 kg/ha von März-Mai oder Mitte August - Ende September

24 ST - Bluehmischung 1 - Loeß, Lehm, frisch, mehrjährig

100 % Wildblumen

Ansaat: 4,9 kg/ha von März-Juni oder Mitte August – Ende September

24 ST - Bluehmischung 2 - Loeß, Lehm, trocken, mehrjährig

100 % Wildblumen

Ansaat: 5,2 kg/ha von März-Juni oder Mitte August – Ende September

24 ST - Bluehmischung 3 - Sand, frisch, mehrjährig

100 % Wildblumen

Ansaat: 5,1 kg/ha von März-Juni oder Mitte August – Ende September

24 ST - Bluehmischung 4 - Sand, trocken, mehrjährig

100 % Wildblumen

Ansaat: 4,0 kg/ha von März-Juni oder Mitte August – Ende September

24 ST - Bluehmischung 5 - Standort frisch - feucht, mehrjährig

100 % Wildblumen

Ansaat: 4,1 kg/ha von März-Juni oder Mitte August – Ende September