Wärmeliebender Saum

Blumen 100%

Verwendung

Für den Hausgarten, in Parkanlagen, im öffentlichen Grün, z.B. entlang von Gebäuden oder Wegen, optimal ist eine Raumtiefe von mindestens einem Meter.
Beste Entwicklung auf „abgemagerten Böden“ mit möglichst geringem Nährstoffgehalt. Auf diesen Standorten über 10 Jahre stabil. Der Saum erreicht eine Höhe von 80-140 cm.

Charakteristik

In dieser Mischung werden Arten verwendet, die besonders bunt und oft sehr anhaltend blühen. Viele dieser Arten sind selten oder selten geworden; es handelt sich um botanische Kostbarkeiten mit einer besonders ansprechenden Ästhetik. Auch für die Insektenwelt, insbesondere Wildbienen und Schmetterlinge, sind die Pflanzen wertvolle Pollen- und Nektarquellen. Von dem Insektenreichtum profitieren dann wieder unsere Fledermäuse und Vögel.

Pflege

Einmalige Pflegemahd im Herbst oder noch besser im zeitigen Frühjahr. Einige Pflanzenarten sind attraktive Wintersteher, die in ihren hohlen Stängeln Winterquartiere für allerlei Insekten bereithalten und deren Samenstände gerne von Futter suchenden Vögeln aufgesucht werden.

Ansaatstärke

2 g/m²

Füllstoff

zum Hochmischen auf 10g/m², 100 kg/ha


Blumen 100%%
Achillea millefolium
Gewöhnliche Schafgarbe
0.80
Agrimonia procera
Großer Odermenning
2.00
Anchusa officinalis
Gewöhnliche Ochsenzunge
1.50
Anthemis tinctoria
Färber-Hundskamille
1.50
Anthericum ramosum
Ästige Graslilie
1.00
Aquilegia vulgaris
Gemeine Akelei
1.00
Aster amellus
Kalkaster
0.50
Ballota nigra
Gewöhnliche Schwarznessel
0.50
Buphthalmum salicifolium
Weidenblatt-Rindsauge
1.00
Calendula arvensis
Acker-Ringelblume
5.00
Campanula glomerata
Knäuel-Glockenblume
0.20
Campanula rapunculus
Rapunzel-Glockenblume
0.10
Centaurea scabiosa
Skabiosen-Flockenblume
3.00
Centaurea stoebe
Rispen Flockenblume
1.00
Cichorium intybus
Gewöhnliche Wegwarte
2.00
Clinopodium vulgare
Gewöhnlicher Wirbeldost
1.30
Consolida regalis
Feld-Rittersporn
4.00
Cynoglossum officinale
Echte Hundszunge
1.00
Daucus carota
Wilde Möhre
1.20
Dianthus carthusianorum
Kartäusernelke
2.50
Dianthus superbus
Prachtnelke
0.50
Echium vulgare 
Gewöhnlicher Natternkopf
2.00
Filipendula vulgaris
Kleines Mädesüß
2.00
Galatella linosyris
Goldhaaraster
0.20
Hesperis matronalis
Gewöhnliche Nachtviole
2.00
Hypericum perforatum
Echtes Johanniskraut
1.00
Isatis tinctoria
Färber-Waid
2.00
Knautia arvensis
Acker-Witwenblume
2.00
Leonurus cardiaca 
Echtes Herzgespann
1.50
Leucanthemum ircutianum/vulgare
Margerite
2.00
Linaria vulgaris
Gewöhnliches Leinkraut
0.30
Linum austriacum
Österreichischer Lein
3.30
Malva alcea
Spitzblatt-Malve
3.00
Malva moschata
Moschus-Malve
4.00
Oenothera biennis
Zweijährige Nachtkerze
2.50
Origanum vulgare
Gewöhnlicher Dost
0.20
Papaver rhoeas
Klatschmohn
3.00
Pastinaca sativa
Gewöhlicher Pastinak
1.50
Pimpinella saxifraga
Kleine Bibernelle
2.00
Primula veris
Echte Schlüsselblume
0.50
Reseda lutea
Gelbe Resede
1.30
Reseda luteola
Färber-Resede
1.00
Rhinanthus minor
Kleiner Klappertopf
0.50
Salvia pratensis
Wiesen-Salbei
6.20
Salvia verticillata
Quirl-Salbei
4.00
Sanguisorba minor
Kleiner Wiesenknopf
4.00
Saponaria officinalis
Echtes Seifenkraut
2.00
Scabiosa columbaria
Tauben-Skabiose
0.40
Silene latifolia ssp. alba
Weiße Lichtnelke
3.00
Silene vulgaris
Gewöhnliches Leimkraut
3.00
Solidago virgaurea
Gewöhnliche Goldrute
0.50
Tanacetum corymbosum
Straußblütige Wucherblume
1.00
Trifolium dubium
Kleiner Klee
0.80
Trifolium rubens
Langähriger Klee
1.00
Verbascum thapsus
Kleinblütige Königskerze
1.50
Verbascum nigrum
Schwarze Königskerze
1.50
Verbena officinalis
Echtes Eisenkraut
1.50
Veronica teucrium
Großer Ehrenpreis
0.20
gesamt %100

Wärmeliebender Saum

Blumen 100%

hohe Artenvielfalt am sonnigen Standort
Die Mindestbestellmenge beträgt 0.0130 kg!
ab199.50 €/kg
Staffelung
unter 0.5kg241.50 €/kg
ab 0.5kg199.50 €/kg

In Bezug stehende Produkte

zurück

warenkorb Ihr Warenkorb

Noch keine Produkte im Warenkorb

Bitte beachten Sie

Preise verstehen sich inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Der Mindestbestellwert beträgt 63,00 € insgesamt und 3,15 € je Artikel.

Die Lieferzeit beträgt aktuell ca. 1-2 Wochen.

Wichtiger Hinweis

Die Mischungen Nr. 1-7, 9, 13, 15, 17, 20 werden auf Grundlage der Erhaltungsmischungsverordnung in Verkehr gebracht. (ErMiV)

Die Verantwortung für die Ausbringung von Saatgut liegt beim Anwender. Enthält eine Mischung für die freie Landschaft Arten, die nicht aus dem Vorkommensgebiet stammen (z.B. aus benachbarten Ursprungsgebieten) ist dafür nach §40 BNatschG eine Ausnahmegenehmigung bei den Naturschutzbehörden einzuholen.

Regionalkarte

Karte der Ursprungsgebiete und Produktionsräume