24 NW – NRW Vertragsnaturschutz Mischung D mehrjährig

Verwendung:
Insektenfreundliche Blühstreifen oder -flächen in der Agrarlandschaft oder mehrjährige Stilllegungen. Zur Verbesserung vom Nahrungsangebot für Insekten und Vögel  sowie Schaffung im Zeitraum des Programms von Lebensräume und Fortpflanzungsstätten.

Charakteristik:
Saatgutmischung für die Anlage von Blüh- und Schonstreifen sowie Einsaaten von Ackerflächen bei Vertragsnaturschutzmaßnahmen im Rahmen der Förderung des Programms „Ländlicher Raum“.
Die Mischung D (Paket 5042) für den Vertragsnaturschutz hat das Ziel bei einer einmaligen Einsaat während der Vertragslaufzeit Arten zu etablieren, die einen typischen Blütenreichtum aber auch einen hohen Deckungsgrad für Säugetiere aufweisen.

Enthält 80% gebietseigene Wildkräutern (15 Arten) aus gesicherten Herkünften nach VWW-Regiosaaten aus dem Ursprungsgebiet 2.
In den ersten Jahren bestimmen bunt blühende Kulturpflanzen und einjährige Wildblumen das Bild und verhindern eine Verunkrautung, später dominieren mehrjährige Kultur- und Wildarten. Zusammensetzung der Mischung: 7% Zwischenfrüchte, 6% Leguminosen (mehrjährig), 7% Wildfutterpflanzen, 80% gebietseigene Wildkräuter

Ansaatstärke: 8 - 10 kg/ha

Ansaatzeitpunkt:  April bis 15. Mai.
Füllstoff empfohlen zum Hochmischen auf 30-50 kg/ha, bei wildschweingefährdeten Flächen bitte auf Sand, Sägemehl oder Vermiculit (mineralischer Füllstoff) zurückgreifen.

Ansaat und Pflege: Bitte prioritär die Vorgaben des Bundeslandes einhalten. Sonst keine Düngung und Pflege erforderlich,  bei Bedarf kann aber im Frühjahr ein Schnitt vorgenommen werden. Ampfer und Distelplatten müssen frühzeitig ausgestochen oder abgemäht werden.


Preis auf Anfrage

warenkorb Ihr Warenkorb

Noch keine Produkte im Warenkorb

Bitte beachten Sie

Preise verstehen sich inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
 
Mindestbestellwert aktuell: 64,20 € in Summe und 3,21 € je Artikel.

Lieferzeit aktuell: ca. 1-2 Wochen.

Sedumsprossen:
Ab Mai bestellbar - in Kg-Schritten.