Logo Rieger Hoffmann

alt alt

Main-Kinzig-Kreis: Wiese vor dem Fenster des Landrates

Bauherr

Untere Naturschutzbehörde, Main-Kinzig-Kreis

Planer

Dorothee Dernbach, Fachbetrieb für naturnahe Grünplanung, Büdingen (Hessen)

Aussaatjahr

Mischung

Blumenwiese Nr. 1 aus Produktionsraum 6 (4 g/m²)

Der Main-Kinzig-Kreis soll blühen und das genau unter den Fenstern des Landratsamtes. So geschehen auf Initiative der Unteren Naturschutzbehörde in Kooperation mit dem örtlichen BUND als Pilotprojekt. Bisher gab es hier nur rasiges Abstandsgrün, obwohl die Flächen mit Ihrer Lage an einem Altarm der Kinzig für eine naturnahe Gestaltung geradezu prädestiniert sind und keinerlei Nutzungskonflikte entstehen. 500 m² Rasenfläche sind jetzt in eine regionale Wildblumenwiese mit hohem Kräuteranteil umgewandelt worden. Im Jahr der Anlage war wenig Blüte zu sehen, so dass im Herbst mit halber Ansaatstärke nachgesät wurde. Die Ausdauer hat sich gelohnt: Im zweiten Jahr ist die Wiese ein Traum, überzeugt alle Kritiker. Durch Mahdumstellung sollen weitere Teilflächen ums Landratsamt wildblumenbunt gemacht werden.

Main-Kinzig-Kreis: Wiese vor dem Fenster des Landrates als PDF zum Download

zurück