Ufermischung


Verwendung

Die Ufermischung dient zur Begrünung von ungenutzten oder sehr extensiv ge- pflegten Bereichen an Gewässern, z.B. als Hochstaudensaum an Gräben. Sie kann auch zur Konsolidierung von Schlammflächen oder in Verlandungszonen an kleinen Weihern eingesetzt werden. Die Ufermischung kann in Gewässerrandstreifen mit der Feuchtwiese kombiniert werden. Dann sind mahdverträgliche Arten und besonders attraktive Stauden der Säume vereint.

Charakteristik

In der Ufermischung liegt der Schwerpunkt auf Arten der Gewässer begleitenden Hochstaudenfluren – auch mit Arten, die in flach überschwemmten Bereichen zum Zug kommen. Sie erreicht eine Höhe von 120 cm. Für die Ufermischung empfehlen wir wegen der Hartschaligkeit einiger Arten eine Herbsteinsaat.

Pflege

In mehrjährigem Abstand nach Bedarf.

Ansaatstärke

2 g/m², 20 kg/ha

Schnellbegrünung

2 g/m², 20 kg/ha

Füllstoff

zum Hochmischen auf 10g/m², 100 kg/ha

<- zurück zur Übersicht

kgin den Warenkorb Detailansicht
149.80 € kg

Staffelung
unter 0.5kg192.60 €/kg
ab 0.5kg 149.80 €/kg